UDK, Berlin

 

Die Universität der Künste, Berlin

13 leuchtende Ringe für ein fantastisches Lichtambiente

Die UdK Berlin zählt zu den größten, vielseitigsten und traditionsreichsten künstlerischen Hochschulen der Welt. Das Lehrangebot der vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie des Zentralinstituts für Weiterbildung umfasst in über 40 Studiengängen das ganze Spektrum der Künste und der auf sie bezogenen Wissenschaften. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696. Ihre heutige Form erhielt sie 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für Bildende Künste und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK).

Perfektion aus Licht & Akustik

Für die aktuell realisierte Renovierung des Konzertsaales entwickelte und fertigte Sattler-Objektlicht 13 ringförmige Varianten der Leuchtenserie „CIRCOLO“, die mit weißem Licht bzw. einer programmierbaren LED-RGB-Fabsteuerung ausgestattet sind und zusätzlich über eine DMX Schnittstelle musiksynchron angesteuert werden können. Die so entstehenden, individuellen Lichtstimmungen sorgen bei jeder Veranstaltung für ein einzigartiges Licht-Ambiente. Die schwebenden Lichtkreise mit einem Durchmesser von jeweils 2600 mm wirken dabei als solitaires Kunstwerk und begeistern bereits bei der ersten Veranstaltung, Zuschauer wie Akteure gleichermaßen durch die schlichte Formensprache, die sich in die Klahrheit der Architektur harmonisch einfügt und mit modernster, wirtschaftlicher LED- Lichttechnologie zukunftsweisende Akzente setzt

Bereits bei der Entwicklung der Leuchte wurde zur zusätzlichen Verbesserung der Raumakustik im Bühnenbereich eine schallreflektierende transparente Acrylglasscheibe in jeder einzelnen Leuchte integriert. Nahezu unsichtbar lenken so die 13 Lichtringe den Schall im Bühnenbereich wie eine Art Zwischendecke zurück auf die Bühne und tragen so erheblich zu einer besseren Akustik innerhalb des Orchesterbereichs bei. Bei der gesamten Leuchteninstallation wurde die Sicherheitskomponente sehr groß geschrieben. Alle Bauteile entsprechen der B2 Brandschutznorm. Die revisionsfreundliche Stahlseilabhängung der Ring-Pendelleuchten bietet bei zukünftigen Servicearbeiten Sicherheit und Komfort. Das eigene Montageteam von Sattler sicherte vor Ort einen reibungslosen Montageablauf innerhalb des straffen Zeitfensters .

Planung und Konzeption: Referat für Gebäudemanagement der UDK Berlin, Robert Müller, Anna Wolf und Heike Kampherm. Abb. © Ulrich Schwarz, Berlin.