Daimler Sternhöhe

DAIMLER STERNHÖHE
Stuttgart Möhringen
DAIMLER STERNHÖHE
Stuttgart Möhringen
Voriger
Nächster

LICHT FOLGT STRUKTUR

Im südlich gelegenen Stuttgarter Stadtteil Möhringen erhielt das zentrale Hochhaus des ehemaligen Daimler AG Campus im Zuge einer Revitalisierung einen neuen Gebäudesockel mit aufwendig dreidimensional gestalteter, gläserner Lobbyfassade.

Kristallin gebrochene Glasflächen umhüllen über zwei Geschosse den Gebäudekern und schaffen Raum für Empfangs- und Konferenzzonen. Innerhalb dieser entstanden vom Erdgeschoss bis zum 1. Obergeschoss neue Entree-  und Besprechungsflächen. Das neue Raumkonzept überzeugt durch einen hohen Ausbaustandard und ein neues Lichtkonzept, das in beiden Stockwerken perfekt mit der extravaganten Glasfassadenstruktur harmoniert.

Aufbauend auf der Baugruppe der Leuchtenserie PALADIO entwickelte SATTLER in Zusammenarbeit mit BM+P  ARCHITEKTEN und der Elektroplan Ingenieur GmbH (in freier Mitarbeit Simone Waldenmaier)  projektspezifische Pendelleuchten und Lichtdecken, die die kristalline Struktur der neuen Glasfassade aufgreifen und so dem Besucher eine harmonische Kombination von Architektur und Lichtgestaltung vermitteln.

Prismatisch geformte Lichtelemente

Die im Lobbybereich integrierten prismatisch geformten, mit Spannfolie bestückten Einbaulichtdecken unterschiedlicher Seitenlängen bewirken eine homogene Lichtatmosphäre. Im umschließenden Profilrahmen der PALADIO-Serie sind weitere lineare Lichtelemente integriert, eine ergänzende Stromschiene ermöglicht die Aufnahme zusätzlicher Spots um präsentierte Highlights perfekt in Szene setzen zu können. Die bauseitige DALI Lichtsteuerung ermöglicht, in Kombination mit den in der Lichtfarbe Tunable White 2700-6500 K verwendeten LEDs, eine individuelle Lichtsteuerung aller Leuchten.

In Anlehnung an die Profilierung der Glasfassade wurden die dreieckigen Profil-Pendelleuchten im 1. Obergeschoss asymmetrisch abgehängt. Die Leuchten sind zusätzlich mit indirekten Lichtmodulen bestückt, diese Kombination bewirkt eine blend- und spiegelfreie Ausleuchtung der Besprechungs- und Arbeitsplätze.

Neben der Entwicklung und Produktion war SATTLER auch für die komplette, termingerechte Montage der Leuchten durch das eigene Fachteam verantwortlich.

 
Einbaulichtdecke
Einbaulichtdecke mit im Profilrahmen integrierter Stromschiene und optisch harmonierenden Spots
Voriger
Nächster
Projekt: DAIMLER Sternhöhe
Bauherren: alstria office REIT-AG
Architekt: BM+P  ARCHITEKTEN
Lichtplanung: Elektroplan Ingenieur GmbH ( in freier Mitarbeit Simone Waldenmaier )
Projektbeteiligte: Heldele GmbH, Elektroplan Ingenieur GmbH
Photo: HGEsch Photography