100% Made in Germany – 100% echt?

Dieser Frage stellten sich Fachleute der Branche auf einer Podiumsdiskussion, veranstaltet vom

InteriorPark. Store, Stephanstrasse 30, Stuttgart.

„Made in Germany“ – der Slogan, mit dem in Großbritannien einst vor Importware gewarnt wurde, steht längst  für solides Handwerk, für Stabilität, er funktioniert als Qualitätssiegel und bedeutet deutsche Wertarbeit. Made in Germany weckt Vertrauen. Was aber steckt dahinter? Wie viel “ Made in Germany“ verbirgt sich tatsächlich hinter Produkten und ist es überhaupt sinnvoll, so viel wie möglich hier zu produzieren, wenn etwas woanders besser hergestellt werden kann? Was bedeutet es für Unternehmen, wenn sie sich für Deutschland als Produktionsstandort entscheiden?

Diese und viele weiteren Fragen wurden vom Architekturjournalisten Thomas Geuder mit Vertretern hier ansässiger und in Deutschland produzierender Firmen diskutiert.

Weitere Informationen: InteriorPark

0